Laufen für Mädchenbildung in Afrika
München Marathon | 8. Oktober 2017

00


Tage

00


Stunden

00


Minuten

00


Sekunden

Heroimage
Folge uns auf Facebook

VIELEN DANK!

Auch in diesem Jahr haben unsere 16 Läuferinnen und Läufer einen stolzen Betrag von EUR 6.050 erlaufen!

Wir danken allen Beitragenden, d.h. den Sportlern, den aktiven Helfern an diesem Tag und Ihnen allen, den fleißigen Spendern,
für ein tolles Event und ein großartiges Spendenresultat, mit dem wir rund 20 Mädchen ein Jahr lang in die Schule schicken und sie unterstützen können.

Wer möchte, kann die nächsten Wochen gerne noch einen kleinen Beitrag zu diesem Ergebnis leisten,
die Website bleibt aktiv und wird weiterhin aktualisiert. Bei Fragen zu Spenden bzw. Spendenbescheinigungen wenden Sie sich gerne an martina.mayer@tuares.org 

Ansonsten bleibt uns nur zu sagen, dass wir uns bereits jetzt auf den München Marathon 2018 freuen,
an dem hoffentlich wieder genauso viele, wenn nicht noch mehr Läuferinnen und Läufer
unter der Flagge von TuaRes und Mädchenbildung in Afrika an den Start gehen werden.

Ihre TuaRes Stiftung

Die 16 Läufer

Michi Sauerwein
Michaela Sauerweinmore_vert
Michaela Sauerweinclose

Strecke: Halbmarathon

Beschäftigt beim Finanzamt München (Lohnsteueraußenprüferin), zertifizierte Pilatestrainerin

"Schön, dass man mit wenigen Schritten viel bewegen kann!"

Sophie Greiner
Sophie Greinermore_vert
Sophie Greinerclose

Strecke: 10km

Ehrenamtliche Helferin bei TuaRes und Jurastudentin

"Mit meiner Teilnahme an dem München Marathon würde ich gerne auf die Arbeit der TuaRes-Stiftung aufmerksam machen. Bildung für Mädchen ist sehr wichtig und ich finde es toll, durch die Teilnahme an dem Marathon ebenfalls einen kleinen Beitrag leisten zu können."

Katrin Ruland
Katrin Rulandmore_vert
Katrin Rulandclose

Strecke: 10km

Langjährige Freundin von TuaRes

"We cannot take the privileges we receive in Germany for granted. With these, we carry a responsibility to make the world a better place. By running the half marathon for the TuaRes organisation, I want to raise awareness for girls in Africa who don't have access to the education they deserve. The only work you have to put in to support my cause is to make a donation to my runner's profile. 100% of the donations are invested in enabling these girls to go to school in Africa."

Isi
Isabella Rulandmore_vert
Isabella Rulandclose

Strecke: 10km

Mit nur 10Jahren unsere jüngste Teilnehmerin!

Auch sie möchte den Mädchen in Afrika helfen, in die Schule zu gehen.

Flavio Bertoli
Flavio Bertolimore_vert
Flavio Bertoliclose

Strecke: 10km

Anwalt und langjähriger Unterstützer von TuaRes

"Was sind schon ein paar Kilometer in den Beinen, wenn man damit denjenigen helfen kann, die über die strukturellen Probleme eines Entwicklungslandes hinaus noch zusätzliche Benachteiligungen erfahren? Reinhard Gorenflos‘ Stiftung TuaRes adressiert mit ihrem Schwerpunkt auf Mädchenbildung in Burkina Faso ein Kernproblem vor Ort und ermöglicht so den geförderten Mädchen und indirekt damit auch dem ganzen Land eine bessere Zukunft. Dafür mache ich mich gerne auf den Weg."

Gerhard Greiner
Gerhard Greinermore_vert
Gerhard Greinerclose

Strecke: 10km

Rechtsanwalt und selbst Vater eines Mädchens

"Warum ich gerne für TuaRes laufen möchte? Mit Bildung können die Mädchen und jungen Frauen in Burkina Faso ihr Potential entwickeln; sie ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Das unterstütze ich gerne!"

Oliver Gruber
Oliver Grubermore_vert
Oliver Gruberclose

Strecke: 10km

"Bereits mit 10km lässt sich etwas bewegen in der Welt!"

Siegfried Waas Kopie
Siegfried Waasmore_vert
Siegfried Waasclose

Strecke: Halbmarathon

"Ich wünsche mir das Recht auf Bildung und Selbstbestimmung für jeden Menschen. Als TuaRes-Läufer möchte ich einen kleinen Beitrag zum Erreichen dieses großen Ziels leisten."

Cassie
Cassie Cladismore_vert
Cassie Cladisclose

Strecke: 10km

TuaRes Digital Project Manager, liebt laufen

"Girls’ education is such an important cause because not only does education make an immediate impact on a girl’s daily life, but it also has a lasting impact on her family, community, and country. This past year I have been fortunate to work with TuaRes and get to know our teams in Germany and Burkina Faso and the girls who we work to support. It’s an incredible group of dedicated people working for an exceptional cause. The girls who we work with come from unbelievably difficult backgrounds but still they are ready to learn and ready to take charge of their lives. This run is a way for us in Munich to come together as a group and raise funds for the girls in Burkina Faso who inspire us every day!"

Martian Mayer
Martina Mayermore_vert
Martina Mayerclose

Strecke: 10km

Office Managerin bei TuaRes

"Jeder der mich kennt, weiß, dass ich keine Läuferin bin. Für die Mädchen in Burkina springe ich aber gerne über meinen inneren Schweinehund. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei unterstützt, diesen benachteiligten Mädchen zu helfen! Jeder Euro zählt und bringt die Mädchen näher an die Zukunft, die sie sich erträumen - und macht mir gleichzeitig das Laufen leichter!"

Alex Suter
Alex Sutermore_vert
Alex Suterclose

Strecke: 10km

"Für mich ist TuaRes die erste Stiftung, die ich etwas besser kennenlernen durfte. Meine Freundin ist in der Stiftung tätig. Das heißt, ich bekomme jeden Tag viele Eindrücke vom Leben der jungen Mädchen und wie TuaRes ihnen hilft, ihren Weg durch Bildung zu gehen. Damit TuaRes das auch weiterhin tun kann, wäre ich Euch dankbar für jeden Euro, den ihr für mich als Läufer und damit für TuaRes spendet."

Whats App Image 2017 08 24 At 18 41 06
Stefanie Ostermeiermore_vert
Stefanie Ostermeierclose

Strecke: 10km

"Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen."
- Sokrates

Konstantin 2
Konstantin Gontscharukmore_vert
Konstantin Gontscharukclose

Strecke: 10km

"Schulbildung...für uns eine Selbstverständlichkeit, doch für Mädchen in Burkina Faso ist es ein oft unerfüllter Wunsch. Helft mir mit euren Spenden, diesen Mädchen die Weichen für ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu stellen."

Leonhard
Leonhard Granermore_vert
Leonhard Granerclose

Strecke: 10km 

Ehemaliger Praktikant und ehrenamtlicher Helfer bei TuaRes

"In diesem Jahr absolvierte ich bei TuaRes von Mai bis August ein Vollzeit-Praktikum. Mitte Mai bis Ende Juli beteiligte ich mich für mehr als zwei Monate an der Projektarbeit vor Ort, in Burkina Faso, in Ouagadougou und Boulsa. Davor und danach arbeitete ich im Hauptbüro. Auch das Praktikum war für mich ein Marathon. Gerade in Burkina Faso war die Arbeit besonders intensiv. Dieser „Streckenabschnitt“ verlängerte sich unfreiwillig, als mich kurz vor Ende des Aufenthalts eine Tagesmücke mit „Denguefieber“ infizierte. Das Vollzeit-Praktikum war vor allem aber eine sehr erfüllte Zeit: zwei Monate nach meiner Rückkehr aus Afrika, sage ich noch immer aus Versehen, dass „ich gerade erst aus Afrika zurück bin“, lasse ich die Zeit dort noch immer Revue passieren, schlägt mein Herz höher, wenn ich an die Menschen denke, die ich in Burkina kennenlernen durfte. Die TuaRes-Mädchen und deren Lebensfreude fehlen mir. Zwei Wochen vor dem Marathonstart hat der Arzt mir bestätigt, dass meine Blutwerte wieder ok sind. Wenn ich also am 8. Oktober an den Start gehe, wird es für mich ein wenig so sein, als würde ich nach Afrika laufen: mit jedem Schritt, mit jedem Kilometer werde ich näher an die TuaRes-Mädchen dort zurückdenken – und weiter laufen. Während wir laufen, kämpfen die Mädchen in Burkina Faso um eine Chance auf einen selbstbestimmten Lebensweg. Dafür läuft TuaRes. Sehr würde ich mich freuen, Ihr könnt mich als Läufer und so TuaRes durch einige Spenden auf diesem Lauf begleiten und antreiben – und auf diese Weise selbst ein bisschen nach Burkina Faso mitlaufen."

Ulrich Graner
Ulrich Granermore_vert
Ulrich Granerclose

Strecke: 10km

Gitarrist und Unterstützer von TuaRes 

"Laufen, um eine gute Sache am Laufen zu halten. Keep on rocking!"

Afra Graner
Afra Granermore_vert
Afra Granerclose

Strecke: 10km

Angehende Medizinstudentin 

"Als ich eine Woche lang die TuaRes-Projekte in Burkina Faso kennenlernen durfte, habe ich gesehen, dass diese wirklich etwas bewegen können. Dabei sind mir auch die Mädchen dort sehr ans Herz gewachsen. Für sie laufe ich gerne die, für mich, sehr anstrengenden 10km!"

Parallax Background

Spenden

Unterstützen Sie Ihren Lieblings-Läufer und spenden Sie zugunsten unserer Projekte.
Ihre Spende kommt den Mädchen in Burkina Faso direkt und zu 100% zugute.
Sie finanzieren damit keine zentralen Verwaltungskosten, diese werden vom Stifter persönlich getragen.

Läuferin
Michaela Sauerwein
650,- €
Läuferin
Sophie Greiner
145,- €
Läuferin
Katrin Ruland
0,- €
Läuferin
Isabella Ruland
515,- €
Läufer
Flavio Bertoli
1750,- €
Läufer
Gerhard Greiner
160,- €
Läufer
Oliver Gruber
80,- €
Läufer
Siegfried Waas
45,- €
Läuferin
Cassie Cladis
1052,- €
Läuferin
Martina Mayer
497,- €
Läufer
Alex Suter
250,- €
Läuferin
Stefanie Ostermeier
135,- €
Läufer
Konstantin Gontscharuk
185,- €
Läufer
Leonhard Graner
262,- €
Läufer
Ulrich Graner
127,- €
Läuferin
Afra Graner
197,- €
Bisher erziehlte Spendensumme
6050,- €

SIE WOLLEN PER ÜBERWEISUNG FÜR IHREN LÄUFER SPENDEN?

Unser Spendenkonto lautet:

TuaRes Stiftung, Hypovereinsbank
IBAN: DE11700202700015201977
BIC/SWIFT: HYVEDEMMXXX

Bitte nennen Sie folgenden Verwendungszweck:

  • Ihren Namen
  • Ihre Anschrift
  • Namen des Läufers (wichtig)

Selbstverständlich erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, wenn uns Ihre Adresse vorliegt.

Parallax Background

WARUM UND WIE
WIR MÄDCHENBILDUNG IN AFRIKA FÖRDERN

Unser Fokus für die Förderung von Mädchenbildung liegt in Burkina Faso, Westafrika.
Bis zum heutigen Tage konnten wir dort bereits knapp 6.420 Mädchen und junge Frauen unterstützen.

Das Land ist eines der sieben ärmsten Länder der Welt und gerade die Mädchen sind besonders benachteiligt.
Mangelnde Bildung der Eltern, Armut der Familien, Haushaltspflichten sowie die Versorgung der Geschwister, weite Schulwege,
frühe, ungewollte Schwangerschaften und kulturelle Praktiken wie Zwangsehen bilden den Teufelskreis, der den Mädchen den Weg zu Bildung meist versperrt.

Die Folge: Nur 15% der Mädchen dort schließen die Sekundarschule ab.

TuaRes hat das Ziel, Mädchen in Burkina Faso Bildung und auch lebenspraktische Fähigkeiten zu ermöglichen und näher zu bringen,
damit diese ein selbstbestimmtes Leben führen können, Verantwortung für ihr eigenes Leben und das ihrer Familien übernehmen
und somit langfristig auch die Entwicklung des gesamten Landes fördern.

Gebildete Mädchen und junge Frauen sind der Schlüssel zu einer entwickelten Nation.

Unsere Maßnahmen beinhalten:

  • Schulgebühren
  • Schulmaterial
  • Schulkleidung
  • Hygieneartikel
  • Nachhilfeunterricht
  • Sozialarbeiterinnen als Ansprechpartner an den Schulen
  • Nahrungsmittel für die gesamte Familie
  • eine Kantine an der Schule
  • Fahrräder und Solarlampen

Außerdem bieten wir ergänzenden, interaktiven Englischunterricht und IT-Unterricht an, um die Chancen der Mädchen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Den besten Absolventinnen eines Jahrgangs bieten wir Universitätsstipendien an
und unterstützen auch einen Teil der TuaRes-Mütter mit Mikrokrediten dabei, ihr eigenes Einkommen zu generieren.

Einmal jährlich veranstalten wir ein Sommercamp, wo den Mädchen lebenspraktische Fähigkeiten wie Selbstverteidigung, Straßenverkehr, Fahrradreparatur, etc. beigebracht werden.

Mit diesem Gesamtpaket hoffen wir,
die Mädchen bestmöglich auf ihre Zukunft als eigenständige, unabhängige Frauen vorzubereiten, die ihr Leben zu "ihrer Sache" machen!

Parallax Background